Wladimir Schirinowski und die Nationalzeitung

Oktober 2, 2008

Da wird in der Nationalzeitung Gerhard Freys der russische Vizepräsident der Staatsduma als seriöser Politiker hochstilisiert und man bietet ihm eine Plattform um seine geistigen Ergüsse abzulassen – in Form eines Interviews. Zu dem, was er über den Stellvertreterkrieg im Kaukassus sagt, kann man ja gut und gerne zustimmen, aber sein Standpunkt das Deutschland alle östlichen Gebiete zurückerhält ist schon superheftig und er zeigt damit sein wahres braunes Gesicht. Was dabei rauskommt und dass das einigen Staaten ganz sicher nicht gefällt, dürfte eigentlich jedem auch ohne Phantasie klar sein. Die Idee, das alle fremden Armeen Deutschland verlassen sollen, finde ich aber gar nicht mal soooo schlecht(über 70.000 Amis)… 😉 Bis jetzt haben wir nur einen Waffenstillstand, befinden uns also immernoch im Krieg – es gibt keinen Friedensvertrag. Siehe auch Shaef 52

Allerdings kann man Schirinowski einfach nicht ernst nehmen…
Siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Wolfowitsch_Schirinowski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: